Das Museum der Gacka

  1. Startseite
  2. »
  3. Freizeit
  4. »
  5. Kultur/Geschichte
  6. »
  7. Das Museum der Gacka
Kontakt info
Telefon: +385 (0) 53 771 143
Webseite:
Adresse:
Trg Dražena Bobinca 2, 53220 Otočac, Croatia
Beschreibung:

Das Museum der Gacka befindet sich im Zentrum der Stadt Otočac und ist ein Heimatmuseum mit reicher Geschichte und interessanter Kulturtradition.

In der Sammlung "Otočac im Laufe der Geschichte" erfährt man über die Ereignisse in der  Vorgeschichte, in der Römerzeit, über die Gründung und die erste Erwähnung der Stadt, die Schlachten mit den Türken, das Militärgrenzgebiet, den Ersten und den Zweiten Weltkrieg, über die wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit und die Verluste im Unabhängigkeitskrieg 1991.

In der archäologischen "Japodischen" Sammlung wird die Lebensweise und die Tätigkeiten des Illyrerstammes, der Japoden, von der Mitte der späten Bronzezeit, das heißt vom 10. Jahrhundert vor Christi bis zur Ankunft der Römer Ende des 1. Jahrhunderts vor Christi, durch Gegenstände der materiellen Kultur – Schmuck, Waffen, Werkzeug, Geschirr – vorgestellt.

Die ethnografische Sammlung zeigt die traditionelle Lebensweise und die Kultur des Gebietes Gacka in den letzten einhundert Jahren – Gegenstände der traditionellen Kultur die für diese Gegend charakteristisch sind: Werkzeug für die Herstellung von Stoffen, Tongegenständen und die traditionelle Männer- und Frauentracht.

Besonders wertvoll ist die Gedenksammlung des akademischen Malers Stojan Aralica, gebürtiger Otočaner und weltbekannter Kolorist. Ausgestellt sind seine Ölgemälde, Tusche- Bleistift- und Kohlezeichnungen, seine persönlichen Gegenstände, Ausweise, Fotos, Malwerkzeuge und Bücher.

In der Sammlung über den Unabhängigkeitskrieg sind die leichte und schwere Bewaffnung die im Krieg verwendet wurde, Überreste der Granaten, Flugzeugbomben, Geschosse verschiedener Kaliber und anderes ausgestellt. Ebenso ist eine Chronologie der Kriegsereignisse durch Fotos der beschädigten Gebäude  zu sehen.

 

Send message to listing owner

Send message to moderator